Er ließ seine zerlumpten Kleider nicht aus den Augen!

DSC_0003„Herr, wenn ich diesen Jungen wiedersehe, verspreche ich dir, ich werde ihn aufnehmen und ihm helfen!“

Hilde Franz, meine Mutter, hatte gerade mit einem kleinen Jungen auf den Straßen von Kabale in Uganda gesprochen. Das Einzige, was er trug, war ein Männer-T-Shirt, das mehr als schmutzig war. Er war auf sie zugekommen, um etwas zu essen zu erbetteln. Nachdem sie ihn gefüttert hatte, fuhr meine Mutter zurück nach Hause. Der kleine Junge Isaac ging ihr nicht mehr aus den Gedanken. Ihr Herz ging aus zu ihm und sie wünschte, sie hätte mehr für ihn tun können. Doch Isaac war wie vom Erdboden verschwunden.

Monate später tauchte der kleine Isaac wieder auf. Diesmal nahm meine Mama den dreckigen kleinen Jungen mit. Als sie nach Hause kamen, brachte sie ihn erstmal ins Bad, wo einer der Mitarbeiter Isaac in die Badewanne steckte, um ihn gründlich zu waschen.

Als der Mitarbeiter Isaac die Kleider ausgezogen hatte, wollte er die alten, schmutzigen und zerrissenen Kleider wegwerfen, doch der kleine Isaac wehrte sich mächtig und ließ seine zerlumpten Kleider nicht aus den Augen.

Nach einem gründlichen Schrubben brachte meine Mama dem kleinen Jungen neue, saubere Kleider. Isaac zog sich rasch an und kümmerte sich danach nicht mehr um die alten schmutzigen Kleider.

Ihr habt ihn doch gehört und seid in ihm gelehrt worden, wie es Wahrheit in Jesus ist:
dass ihr, was den früheren Lebenswandel angeht, den alten Menschen abgelegt habt, der sich durch die betrügerischen Begierden zugrunde richtet, dagegen erneuert werdet in dem Geist eurer Gesinnung und den neuen Menschen angezogen habt, der nach Gott geschaffen ist in wahrhaftiger Gerechtigkeit und Heiligkeit. Epheser 4:21-24

Wir neigen dazu, an den alten Gewohnheiten festzuhalten und denken, dass Gott uns Dinge nehmen will. Sobald die Fülle Christi in dein Leben kommt, erscheinen alte Gewohnheiten so unbedeutend und wertlos. Gib mir einfach Jesus und ich bin glücklich!

Podcast Button
https://citalifede.podbean.com/#

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s