Pferde in der Wüste!

ZUFlQGVQEs war der erste Ausflug der Kinder in die Wüste, um ihren Vater beim Testen seiner Pferde in der Nähe einer Oase zu beobachten. Die zwei kleinen Mädchen hatten in den letzten Monaten zugeschaut, wie ihr Vater fünf arabische Hengste trainierte. Die Pferde hatten gelernt, einen bestimmten Pfiff des Vaters als Befehl zu erkennen, SOFORT zu ihm zu kommen.

Während die Mädchen zuschauten, gab Vater plötzlich das Signal, die Pferde loszulassen. In den letzten zwei Tagen hatten sie weder Futter noch Wasser bekommen und waren daher sehr durstig, als sie auf die Oase zuliefen. Doch gerade als sie zum Wasser gelangten, pfiff Vater.

Zwei der Pferde ignorierten seinen Pfiff völlig und nahmen sich Zeit zu trinken. Zwei andere tranken nur kurz, drehten sich dann um und liefen zum Vater zurück. Das fünfte Pferd jedoch stoppte sofort, als es Vaters Pfiff hörte, und trotz seines großen Durstes drehte es sofort um und lief zu ihm zurück.
Der Vater sagte zu seinen Mädchen: „Das ist das richtige Pferd, Kinder! Von den fünf Pferden ist dies das Einzige, auf das wir uns verlassen können, dass es seinem Herrn gehorchen wird, ganz egal, wie groß die Versuchung zum Ungehorsam ist. Diesem Pferd kann man sein Leben anvertrauen. Die anderen werden nie vertrauenswürdig sein.“ Er schaute seinen Kindern tief in die Augen und fuhr fort: „Und was den Gehorsam angeht: Menschen sind auch nicht viel anders!“

Wenn Gott Dich das nächste Mal auffordert, etwas zu tun, was Du eigentlich nicht tun möchtest, sag einfach JA statt WARUM!

(Bearbeitete Andacht aus „God’s Little Devotional Book for Girls“ von Honor Books)

Kann Gott sich auf Dich verlassen?

Wir verlieren nichts durch ein Leben der Selbstaufopferung:

Doch alles ist verloren, wenn wir uns weigern, Gottes Ruf zu folgen!

Jesus sagte in Joh. 14:15: „Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten.“

Podcast Button
https://citalifede.podbean.com/#

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s